Montag, 28. Januar 2013

Sonne, Steine, Couloir & Pow am Drümänndler (2436m)

Ein herrlicher Tag erwacht als ich von den Kumpels abgeholt werde und wir uns auf den Weg ins Diemtigtal machen. Die Flanken des Drümännlers (2436m) locken, tolle Berichte über schönen Powder auf dem Portal Skitouren.ch versprechen einiges B-).

Am - wie immer gut geräumten - Parklplatz beim "Hindere Fildrich" ist schon ganz schön Betrieb als wir eintreffen. Also nix wie ein in die Schuhe, Skis anschnallen und los. Ungeplante Materialdiskussionen :-S  halten uns noch etwas auf und es müssen erst Alternativen gefunden werden. Was dann aber rasch gelingt - und dann ab dafür!
Vorbei an der Galmschibe (2425m) und den steilen Hängen gegen das Landvogtehore (2708) (Ausstieg zum Gipfelhang ~60 Grad :D), geht es erst recht flach, dann immer steiler werdend gegen unseren Drümänndler.

Galmschibe (2425m) vom Drümännler (2436m) aus. Bild by Andreas


In allen Hängen des Gebietes gibt es ausserordentlich viele Fischmäuler (Gleitschneerutsche) in aller Regel bis auf den Grund :-S. Bei der heutigen Gefahrenstufe (mässig / 2) sollten aber eigentlich alle von uns vorgesehenen Hänge im Grünen Bereich sein.


Zum ersten mal ist heute der HLT5 - eine Lawinenboje - dabei, die mir freundlicherweise von der Firma Rotauf - dem Hersteller des Teils - zur Verfügung gestellt wurde. Dem genialen Teil werde ich dann zu einem späteren Zeitpunkt einen eigenen Post widmen.

Am Skidepot haben wir den Eindruck jemand habe ein grosses Gebläse gestartet /:). Ein eisiges Windchen weht uns um die Ohren. Sonst sind Wetter und Sicht einfach nur Top!
Mit aufgebundenen Siern gehts zu Fuss Richtung Gipfel, hier hat es nun echt viele Leute. Am allerletzten Hang staut es sogar.

Für die Abfahrt entscheiden wir uns für die Variante gegen "Wyssi Flue" (24356m)  und via Punkt 2331 durch das dort beginnende Couloir :D abzufahren - statt mit den Massen die Normalroute zu teilen.

Die einsame Abfahrt bezahlen wir dann im Einstieg zum Couloir mit mehrfach unvermeidbarem Steinkontakt ~X(. Glücklicherweise sieht der Belag dann Schlussendlich doch nicht so schlimm aus wie sich das Kratzen der Steine auf dem Belag angehört hat, andererseits ist es die Abfahrt mehr als Wert B-). Wir haben wieder mal Hammer Powder erwischt :D:D:D. Schauts euch an:



Karte: Landeskarte der Schweiz 1:25000 Nr.:1247, Adelboden

Bis bald, Alex


Kommentare:

blackCoffee hat gesagt…

Cool, mit welcher Kamera filmst Du die Abfahrten?

Powder'nDust hat gesagt…

Neuerdings filme ich mit eine GoPro Hero2. Ist aber das erste Video mit der GoPro, vorher hatte ich eine Contour. Die ist leider abgeraucht :-(. Finde die Gopro macht bessere Bilder.

Kommentar veröffentlichen