Sonntag, 10. Februar 2013

Turnen (2079m) & Meniggrat (1949m)

Wieder einmal hat es Frau Holle gut mit uns gemeint :x. In der vergangenen Woche gab es kaum einen Tag an dem kein Schnee fiel. Die Wettergötter waren uns aber generell wohlgesonnen, war doch für Sonntag  Kaiserwetter gemeldet :D:D:D.

Diese Voraussetzungen kann man natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen, speziell da es nicht nur geschneit, sondern wahrlich Traumpowder - in rauhen Mengen - hingeschmissen hat B-).

Bei den solchen Mengen an Neuschnee ist in der Regel  Vorsicht angebracht, darum entscheide ich mich für die sanften Hänge des Turnen (2079m) und des Meniggrat (1949m). Diese zwei Ziele im Diemtigtal sind einfach vom Menniggrund (1259m) aus zu erreichen und lassen sich optimal kombinieren.

Es ist kalt am Ausgangspunkt im Menniggrund

Als erstes nehme ich den Turnen in Angriff was sich als Vorteil erweisen wird. Lese ich doch am Abend im Gipfelbuch von skitouren.ch von umgewandeltem, nassem schwerem Schnee - davon kann ich gar nicht berichten, ganz im Gegenteil :D.

Den Menniggrat hänge ich zum Training noch an #:-S was sich bei diesem Schnee mehr als lohnt . Die tiefverschneiten Waldpartien erinnern an Kanada - der Powder auch!



Zum zweiten mal in dieser Saison - Champagne Powder, fettes Grinsen im Gesicht und das Gefühl: welch ein Tag!

Nächstes Wochenende gehts mit den Salomon Pro's an den Freeski Day in Andermatt, gleich anschliessend gibts dann eine Woche Skiurlaub. Davon wirds sicher auch den einen oder anderen Bericht geben.



Stay tuned

Alex




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey Alex, Merci viel Mal fur das Video! Du bist ein sehr gut film maker: Du filmst sehr gut mit der kamera auf der Helm! All the best in Andermatt! Liebe Grüss, Thomas

armin hat gesagt…

Cooler Bericht. War vor Jahren mal am Turnen und hab mit dem Couloir geliebäugelt. Jetzt hats ja mehr als genug Schnee, müssen wohl mal in diese richtung gehen bzw. aus dem Berner Oberland raus :-)

Grüsse aus Grindelwald, Armin & Bea

www.baguslife.com

blackCoffee hat gesagt…

Super, sehr schöner & stimmungsvoller Beitrag. Mit dem Festhalten der Anfahrt und dem Aufstieg ist die Story nachvollziehbar und es bracht nicht viele Worte.
Frage: Mit was schneidest Du die Filme?

Gruss blackCoffee

Powder'nDust hat gesagt…

Ja das Couloir, das reizt schon. Der viele Neuschnee war mir aber noch zu wenig verbunden um dort einzusteigen.
Im Couloir hats dann sicher auch nicht die Massen wie auf dem Rest der Tour :).

Viele Grüsse

Alex

Powder'nDust hat gesagt…

Die Videos schneide ich mit Power Director, find ich als Laie recht intuitiv zu bedienen und es kostet auch kein Vermögen kann aber klar mehr als Moviemaker etc.

Viele Grüsse

Alex

Kommentar veröffentlichen